Allgemein Vereins-News

Alle Spiele – Alle Tore vom 13.10. – 17.10.2017

12. Oktober, 2017 - 20:06



wsv_allespiele_alletore_neu_web

Freitag, 13.10.2017 – 19:30 Uhr | Altliga Ü 40 | Bezirksliga
Wartenberg SV 7er
4:2
1.FC Wilmersdorf 7er
 

 

Mit Kampf zum  Sieg

 

Zu unserem heutigen Heimspiel gegen Wilmersdorf fanden überdurchschnittlich viele Zuschauer den Weg auf unseren Fußballplatz. Unter ihnen einige Ex-Wartenberger die es, nicht nur zu meiner Freude, mal wieder an den Fennpfuhlweg  zog.

 

Trainer Buggi konnte diesmal personaltechnisch aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Ritschi waren alle Mann an Bord. Der Coach forderte dann auch in der Kabine nichts anderes als einen Sieg. Leider waren wir in den ersten Minuten des Spiels weit entfernt davon diese Forderung umsetzen zu können. Wilmersdorf wusste über ihren technisch starken Mittelfeldregisseur sehr zu gefallen. Immer wieder setzte er sich oder seinen schnellen Angreifer gut ins Szene. Eine dieser Aktionen ausgelöst durch den rauslaufenden Gästetorwart führte dann Mitte der ersten Hälfte auch zum Führungstreffer der Gäste unterstützt durch einen Fehler in unserer Defensivarbeit. Erst mit der Einwechslung von Chris Emme und der damit verbundenen Umstellung im Mittelfeld kam wieder etwas Struktur in unser Spiel. Die Aktionen wurden zwingender und die Kreise des gegnerischen Spielmachers wurden erfolgreich eingeengt. Emme war es dann auch der den Ball nach einem indirekten Freistoß nach Vorlage von Martin in die Maschen beförderte. Auch danach hatten wir noch mehrere Großchancen die locker für eine komfortable Führung gereicht hätten. Da wir sie aber nicht nutzen konnten ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause in der der Trainer dann auch seinem Ärger über die ersten Minuten und die schlechte Chancenverwertung Luft machte.

 

Den Anfang der zweiten Hälfte gestalteten beide Teams ausgeglichen, bis Martin plötzlich nach Zuspiel von Rene frei vor des Gegners Tor auftauchte und eiskalt zum 2:1 abschloss. Endlich sein erstes Tor für die 40er. Mich hat es besonders für ihn gefreut. Gerade jetzt. Schade nur, dass wir fast im Gegenzug nicht in der Lage waren die Wilmersdorfer entscheidend zu stören und diese eine ihrer besten Aktionen zum erneuten Ausgleich abschließen konnten. Im Gegensatz zu manch anderen Spielen ließen wir uns davon aber nicht beeindrucken und kämpften weiter. Wir störten früh und ließen so kaum noch Chancen zu. Das konsequentes Pressing führte eine viertel Stunde vor Schluss dann auch zu einem Abspielfehler in der Wilmersdorfer Hintermannschaft. Thomas nahm die Einladung an und erzielte die erneute Führung. Vom Gegner kam jetzt nicht mehr viel Zwingendes. Als wir dann fünf Minuten vor Schluss gedanklich wieder einen Tick schneller als die Wilmersdorfer Abwehr waren, überließ Norman  dem besser postierten Thomas den erkämpften Ball und es stand 4:2. Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg gegen in weiten Strecken des Spiels immer gefährliche und faire Wilmersdorfer.

 

Jetzt heißt es im nächsten Spiel gegen Dersimspor nachzulegen und den positiven Trend zu bestätigen.

 

Thomas Kloske


Freitag, 13.10.2017 – 19:30 Uhr | Altliga Ü 50 | Bezirksliga

 

Weißenseer FC I
1:1
Wartenberger SV II
 

Samstag, 14.10.2017 – 10:00 Uhr | F-Junioren | Landesklasse
SG Blankenburg
 3:4
Wartenberger SV
 

 

Siegesserie bei starker SG fortgesetzt

 

Am heutigen Samstag reisten wir zur SG Blankenburg. Erstmals zu unserem Tross gehörten auch die Feierabend-Brüder, welche auch zu ihren ersten Pflichtspielminuten kamen. In einer sehr emotional geführten Partie, an deren die Trainer beider Teams ihren Anteil hatten, konnten wir uns letztlich verdient mit 4:3 durchsetzen. Über die komplette Spielzeit wurden die Zuschauer beider Team Augenzeugen eines ausgewogenen Fußballmatches.

 

Unser Team des WSV begann mit gehörigem Selbstbewusstsein. Aus schönen Spielzügen verbunden mit zahlreichen Seitenwechseln resultierten zahlreiche Torchancen, die aber durch unsere Stürmer teils kläglich vergeben oder durch den gegnerischen Torwart vereitelt wurden. Dies verärgerte augenscheinlich unseren heute wieder stark aufspielenden Elias P., sodaß er kurzzeitig auf das spielerische Element verzichtete und mit einem satten Distanzschuß die 1:0 Führung besorgte. Nur wenige Minuten später tankte sich Felix W. durch die gegenerische Abwehr, verlied auch noch den Keeper der SG und schob zum 2:0 ein. Die Blankenburger, die durchaus spielerisch zu Gefallen wussten, hatten aber kein Interesse sich auf eigenem Platz vorführen zu lassen und hielten voll dagegen. Trotz allem leisteten wir ordentlich Schützenhilfe, als erst ein eigener Einwurf zum Gegner den Anschluß ermöglichte und kurz vor Ende der ersten Halbzeit eine unglückliche Torwartaktion unsererseits den nicht unverdienten 2:2 Halbzeitstand besiegelte.

 

In die zweite Halbzeit gingen wir nun wieder deutlich wacher. Unserem immer besser in Fahrt kommenden rechten Stürmer Iven A. gelang aus dem Getümmel heraus die erneute Führung. In der Folge hatten wir zahlreiche Torchancen ( Felix H., Phillip N., Florian F.) die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Die Blankenburger, die sich zu keiner Zeit aufgaben, waren allerdings nicht mehr zwingend genug um auszugleichen. Um das Spiel dennoch spannend zu gestalten sorgten wir mit einem erstaunlichen Eigentor für den 3:3 Zwischenstand. Aber mannschaftlicher Zusammenhalt, Kampfgeist und Moral waren am heutigen Tage intakt. Kurz vor Ende der Partie setzte sich Felix W. auf der linken Seite durch, passte auf dem mitgelaufenden Elias P., der souverän zum Sieg einschob. Nach Spielschluß stimmten auch die  Trainer beider Teams überein, das sich das spielstärkere Team gegen das effizientere verdient durchsetzte.

 


Man verabschiedete sich mit Shake Hands und nahm sehr gern die Einladung zu einem Hallenturnier bei der SG Blankenburg an, die sich als fairer Gastgeber erwies. Somit gehen wir verlustpunktfrei bei einem Torverhältnis von 33:7 in die vierwöchige Spielpause.


Besonderen Dank auch an die Spieler unseres Teams, welche nicht immer zu den Spielen nominiert werden, aber mit außerordentlichem Eifer unser Trainingsniveau hochhalten. Glückwunsch an alle Beteiligten und weiter so!

 

Torfolge:

 

0:1 Elias P.
0:2 Felix W.
1:2
2:2
2:3 Iven A.
3:3
3:4 Elias P.

 

Kader:

 


Tor: Jonas Richter
Abwehr: Phillip Nguyen, Elias P., Jonas “Capitano” Rikowski
Mitte: Felix Heiden, Linus Renner, P.und F. Feierabend
Sturm: Felix Wappenhans, Iven A.

 


René Lehmann


 

Wartenberger SV
 0:14
BFC Meteor
 

Samstag, 14.10.2017 – 11:00 Uhr | F-Junioren | Bezirksklasse
Wartenberger SV II
 3:4
SG Prenzlauer Berg II
 

 

 


Samstag, 14.10.2017 – 10:00 Uhr | G-Junioren | Landesklasse
Wartenberger SV
0:14
BFC Meteor

 


Samstag, 14.10.2017 – 11:00 Uhr | D-Junioren | Bezirksliga

Wartenberger SV
5:3
FC NORDOST Berlin
 

Samstag, 14.10.2017 – 12:15 Uhr | E-Junioren | Bezirksklasse
Wartenberger SV II
6:2
BSV Heinersdorf II
 

Samstag, 14.10.2017 – 12:15 Uhr | E-Junioren | Landesklasse

verlegt auf 18.10. um 17:15 Uhr

Wartenberger SV
 
SF Berlin
 

Samstag, 14.10.2017 – 13:00 Uhr | C-Junioren | Landesliga
Nordberliner SC
0:0
Wartenberger SV
 
 

 

 

1_c_14_10_17

 

Diesen Samstag waren wir mit der C1 zu Gast beim Nordberliner SC zum Punktspiel des 7. Spieltages der Landesliga Staffel 1.

 

Das Pokalspiel steckte den Jungs noch, merklich, in den Knochen, aber Alle haben die Zähne zusammengebissen und wollten nicht mit leeren Händen wieder nach Hause fahren. Die erste Halbzeit kann man relativ einfach beschreiben. Eine sehr ausgeglichene Partie, beide Mannschaften hätten auch führen können. Sehr konsequente Arbeit nach hinten, verhinderte Großchancen. Die Gastgeber versuchten mit hohen Bällen hinter die Viererkette zu gelangen, was auch 1-2 mal funktioniert hatte, aber beim Abschluss fehlte dann die Genauigkeit oder unser Keeper war zur Stelle. Die Halbzeit haben wir dann genutzt um uns exakt auf diese Situationen einzustellen und unser Stellungsspiel dementsprechend anzupassen. Die gefährlichen Bälle hinter die Kette blieben im 2. Durchgang nun aus und es wurde nun lediglich durch Standartsituationen gefährlich.

 

Wir konnten in der 2. Halbzeit wesentlich mehr Akzente nach vorne setzen und kamen zu guten Möglichkeiten. Ein Kopfball an den Pfosten, ein Lupfer über den Torwart (aber leider auch über das Tor) waren nur 2 von mehreren Möglichkeiten die das Spiel für uns hätte entscheiden können. In der 69. Minute hatte der Gastgeber noch eine Riesenchance in Form eines Freistoßes, direkt an unserem 16er, der dann aber, doch deutlich, sein Ziel verfehlte. 😅. Dann war Schluss !!! Alles in Allem eine gerechte Punkteteilung. 

 

Nun heißt es erstmal Wunden lecken und dann wieder ab auf den Platz. Wir haben eine Menge Arbeit vor uns. Spieler und Trainerteam sind bereit. Am 24.10.17 ist dann erstmal die Auslosung im Pokal und dann schauen wir wie es weiter geht. 

 

Eins ist Fakt, in der Mannschaft steckt eine Menge Potenzial und die Jungs sind bereit sich zu quälen. Einer für Alle und Alle für Einen !!! 💪⚽️ WSV Grün-Weiß !!!

 

Torsten Schröder


Sonntag, 15.10.2017 – 09:45 Uhr | Senioren Ü 32 | Landesliga

Wartenberger SV
3:0
Borussia Pankow
 

Sonntag, 15.10.2017 – 10:35 Uhr | B-Junioren | Landesliga
SV Empor Berlin II
2:2
Wartenberger SV
 

Sonntag, 15.10.2017 – 11:30 Uhr | A-Junioren | Landesliga
Wartenberger SV
4:2
Friedenauer TSC
 

Sonntag, 15.10.2017 – 14:15 Uhr | Herren | Bezirksliga
SG Blankenburg
0:1
Wartenberger SV
 

 

1_herren_15_10_17

 

 

Video:
 
 
 
 
 
Audiospielbericht:
 
 

 

Vidio/Audio: Peter Janke

 

Fotos:

 

https://flic.kr/s/aHsm7cvAZG

 

Fotos: Juliane Höhne


Sonntag, 15.10.2017 – 15:00 Uhr | D-Junioren | Kreisklasse A

Wartenberger SV II
0:12
FC Grunewald II
 

Sonntag, 15.10.2017 – 15:00 Uhr | Herren | Kreisliga C
SV Süden II
11:0
Wartenberger SV II
 

Montag, 16.10.2017 – 19:30 Uhr | Altliga Ü 50 | Verbandsliga
Wartenberger SV
:
BSV GW Neukölln
 

Dienstag, 17.10.2017 – 19:00 Uhr | B-Junioren | Landesliga
Wartenberger SV
:
Lichtenberg 47



Um einen Kommentar zu hinterlassen melde dich bitte an Login


debitel_2-150x961.d_sponsor_eiselt_2_small-150x96autotreff_oranke_2-150x96berliner_sparkasse_2_small-150x96ergo_versicherungen_lau_clemens_3_2_small-150x96howoge_4-150x96isaar_2-150x96Jako_2-150x96karau_2-150x96logo_rewe_2_small-150x96Polytan_2_2_small-150x96stilvoll-graphics_logo_2_small-150x96wibau_logo_2_small-150x96wette.dePostbank_Supporterclub-150x96sinalco


Facebook BFV DFB DFB Net